Schwangerschaftsmassage

die Seele baumeln lassen…

in entspannendem Ambiente... fachkundige, achtsame Massage...

 


Massage bei Schwangerschaftsbeschwerden

Wenn schwangere Frauen Rückenschmerzen oder Ischiasbeschwerden haben, werden sie von Frauenärzten meist mit Aussagen wie "da müssen sie durch, da kann man nichts machen" abgespeist. Im besten Fall erhalten die Frauen ein Rezept und werden dann von klassischen Masseuren abgewiesen "weil wir keine Schwangeren behandeln, da könnte ja was passieren".

Auch bei Kopfschmerzen aufgrund von Verspannungen oder der hormonellen Umstellung finden die Frauen keine Linderung, da sie aus Sorge um das Kind meist keine Medikamente einnehmen möchten.

 

Die sanften und doch tiefen Handgriffe und Ausstreichungen aus der Schwedisch-Esalen-Massage können diese Beschwerden lindern ohne die Dich oder Dein Baby zu gefährden. 

 

In Seitenlage und je nach Schwangerschaftswoche auch in Rückenlage, wird der ganze Körper langsam und fließend massiert, Rücken, Schultern, Arme, Beine, Flanken, Bauch und Gesicht. So achtsam berührt kannst du voller Vertrauen loslassen, ganz bei dir selbst und bei deinem Baby im Bauch ankommen, tief entspannen und regenerieren. Es ist ein Geschenk an dich selbst und an dein ungeborenes Kind.

Wirkung

  • Rückenmassage in Halbseitenlage z.B. bei Ischiasbehandlung
  • Schulter-Nacken-Massage z.B. bei Nackenverspannungen und /oder Kopfschmerzen
  • Fußmassage zu Behandlung bei Ödemen
  • Massage bei Sodbrennen

Schwangerschaftsmassage zur Entspannung

Mit sanften, auf die körperlichen Veränderungen in der Schwangerschaft angepassten, Streichungen, Dehnungen, leichtem Drücken sowie unterstützenden Haltegriffen können Körper und Seele entspannen.

Eine wohltuende Massage in der Schwangerschaft führt zur Reduzierung von Stresshormonen im Körper, kann schwangerschaftsbedingte Beschwerden lindern sowie dein vegetatives Nervensystem entspannen. Dies überträgt sich auch auf dein Baby- Wellness für Mama und Baby sozusagen.

 

So achtsam berührt kannst du voller Vertrauen loslassen, ganz bei Dir selbst und bei Deinem Baby im Bauch ankommen, tief entspannen und regenerieren.

Der ganze Körper wird in Seitenlage und je nach Schwangerschaftswoche auch in Seitenlage langsam und fließend massiert.

 

Es ist ein Geschenk an Dich selbst und an dein ungeborenes Kind.

Die Schwangerenmassage ist eine Wellnessmassage und dient rein präventiven oder entspannenden Gründen zur Verhinderung und Vorbeugung von Krankheiten. Sie dienen ausschließlich der Steigerung des Wohlbefindens.
Eine Krankheit wird im Rahmen dieser Präventionsleistung nicht behandelt.

Wirkung

  • Harmonisierung von Körper, Geist und Seele
  • Förderung der Bindung zwischen Mutter und Kind
  • Linderung von Kopf-,Nacken-, Rückenschmerzen
  • Entlastung der Gelenke und Muskulatur
  • Verbesserung der Durchblutung und des Lymphflusses
  • Beruhigung des vegetativen Nervensystems

 

 

Ablauf

Ein kurzes Anamnesegespräch vor der Massage, sowie eine Nachruhezeit sind obligatorisch.

Jeder Massagetermin beinhaltet ein kurzes Vorgespräch, eine 60 minütige Massageeinheit sowie eine Ruhezeit, in der die Massage nachwirken kann.

 

Nimm Dir im Anschluss an die Massage nicht mehr allzu viel vor.

Trinke viel Wasser und genieße  Deinen entspannten Körper und Geist.

Ab wann?

Die Massagen können ab dem 4. Schwangerschaftsmonat bis zur Geburt durchgeführt werden.

Kosten

Massagen in der Schwangerschaft sind eine reine Privatleistung und nicht Bestandteil der Hebammengebührenverordnung.

 

Schulter-Nacken-Massage z.B. bei Kopfschmerzen 

30 Minuten 45€

 

 

Rücken & Schulter-Nacken-Massage

60 Minuten 85 € 

 

Gutscheine

Die Massagen sind auch bestens als Geschenk (Gutschein) geeignet, schreibe mich dafür bitte direkt an.

-> Kontakt

ANmeldung

Wähle  bei der Buchung "Massage" aus

Gib bitte bei der Buchung die Art der Massage für Deine Terminbuchung an.

 

Termine nach Vereinbarung